Kinder-Hospiz Sternenbrücke Kinder-Hospiz Sternenbrücke
SternenbrückeAngebotAktuellesFamiliencafeSpendenFördervereinAkademieAmbulantKontakt


Aktuelles



Podiumsdiskussion „In Würde leben, in Würde sterben?“

Das Thema „Sterbehilfe“ wird kontrovers diskutiert. Im Rahmen einer von Marcus Weinberg, dem familienpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundesfraktion, initiierten Podiumsdiskussion im Altonaer Museum, an der auch Hospizleitung Ute Nerge als Gesprächsgast teilnimmt, werden verschiedene Standpunkte dargelegt.

Hat jeder Mensch das Recht auf einen selbstbestimmten Tod? Die Podiumsdiskussion „In Würde leben, in Würde sterben – Die Sterbehilfe im Spannungsfeld zwischen Glaube, Ethik, Recht und letztem Willen“, die am Dienstag, den 22. April 2014 von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Galionsfigurensaal des Altonaer Museums (Museumstraße 23, 22765 Hamburg) stattfindet, soll Fragen wie diese beleuchten.

Ute Nerge wird gemeinsam mit Kirsten Fehrs (Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirsche), Dr. Michael de Ridder (Kuratoriumsvorstand Vivantes Hospiz Berlin und Autor) sowie Dieter Graefe (Rechtsanwalt, unter anderem für die Vereine Dignitas & Humanität und Sterbehilfe) zu Wort kommen und als Gesprächspartnerin den Standpunkt des Kinder-Hospizes Sternenbrücke darstellen.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich und der Eintritt für alle Interessierten kostenfrei.


Einladung zu unserem „Tag der offenen Tür“ am 1. Mai

Am Donnerstag, den 1. Mai 2014 begehen wir unseren „Tag der offenen Tür“ und möchten Sie ganz herzlich einladen uns zu besuchen und Einblicke in die Arbeit der Sternenbrücke zu gewinnen.

Bild132Von 12 bis 18 Uhr öffnen wir unsere Türen und freuen uns über viele kleine und große Besucher. Interessierte haben an diesem Tag – an dem keine betroffenen Familien im Haus sind – die Möglichkeit die Räumlichkeiten der Sternenbrücke zu besichtigen. Auch der Abschiedsraum kann im Rahmen kleiner Führungen, in denen den Besuchern die besonderen Rituale der Sternenbrücke nähergebracht werden, angeschaut werden. Zudem stehen die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Sternenbrücke jederzeit für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Bild132In unserem Garten erwartet die Gäste wieder ein buntes Rahmen- und Bühnenprogramm sowie schöne Familien-Aktionen. Unser langjähriger Unterstützer und Begleiter Carlo von Tiedemann wird als Moderator durch den Tag führen. Besonders freuen wir uns auch auf musikalische und witzige Auftritte, unter anderem von dem Schulcircus PampelMuse. Zudem wird Familie Wehmann vom Landhaus Scherrer die Gäste im Rahmen einer Koch-Show kulinarisch verwöhnen.

Die kleinen Besucher können sich unter anderem in einer Spielzone austoben, mit den Mittelalter-„Schildträgern“ Bogenschießen üben, sich schminken oder von dem Kartenzauberer Steffen mit tollen Tricks begeistern lassen und von dem Ballonkünstler Salvatore Sabbatino lernen, wie man aus Luftballons tolle Figuren zaubert. Die Steinwerkstatt lädt an diesem Tag zum kreativen Arbeiten ein und am Glücksrad sowie im Rahmen unserer Tombola sind tolle Preise zu erwarten. Darüber hinaus wird es diverse Verkaufs- und Kunsthandwerksstände mit spannenden Aktionen wie beispielsweise Werkarbeiten der „Holzwichtel“ und Wachshände der Kerzenwerkstatt „Wunderkerze" geben. Zudem haben die Besucher auch noch die Möglichkeit, sich bei einem Fitness-Test sportlich zu betätigen oder bei einer wohltuenden Massage zu entspannen.

Bild132Der Sandmoorweg wird an diesem Tag aus Richtung Sülldorfer Landstraße als Einbahnstraße in Richtung Sternenbrücke eingerichtet. Die Rückfahrt führt dann über Schulauer Moorweg. Parkplätze sind leider nur begrenzt verfügbar. Gerne können die Besucher unseren kostenlosen Bus-Shuttle-Service, den wir vom S-Bahnhof Rissen bis zur Sternenbrücke anbieten, nutzen.

Hunde dürfen leider nicht auf das Gelände der Sternenbrücke. Es besteht aber die Möglichkeit, die Vierbeiner vor der Sternenbrücke unter Aufsicht anzuleinen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Ute Nerge erhält den „Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland“

Bild133Am 17. Februar 2014 wurde unserer in Quickborn lebenden Initiatorin und Hospizleiterin Ute Nerge in der Landesbibliothek in Kiel feierlich der „Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland“ verliehen. Diese Auszeichnung erhalten BürgerInnen, die sich auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet besonders auszeichnen. „Ute Nerge macht sich dafür stark, schwerkranke Kinder und deren Familien aufzunehmen, sie zu entlasten und den letzten Lebensweg in Würde zu gehen", hieß es in der Laudatio des schleswig-holsteinischen Staatssekretärs Stefan Studt. Besonders ihre persönliche Anteilnahme an den Lebenswegen der betroffenen Familien und ihr jahrelanger, unermüdlicher Einsatz für das Wohl aller Gäste der Sternenbrücke wurden in der Lobrede hervorgehoben. Sichtlich bewegt nahm Ute Nerge die Verdienstmedaille entgegen: „Es handelt sich dabei nicht nur um eine Anerkennung für mich, sondern um eine für das ganze Team der Sternenbrücke. Dass unsere Arbeit gesehen wird, ist eine große Wertschätzung und das freut uns natürlich sehr."


Unsere Infostände im Überblick

8.-9. Mai 2014: „Leben und Tod", Bremen (Messe Bremen)
17.-18. Mai 2014: Eppendorfer Landstraßenfest, Hamburg-Eppendorf
18. Mai 2014: Kinder-Theater „Stärker als die Sonne", Hamburg-Eilbek (Fundus-Theater)
23.- 24.Mai 2014: „Pfleg mich“ – Aus der Pflege für die Pflege!, Berlin (Eventpassage am Zoologischen Garten)
24.-27.Juni 2014: 10. Kongress DGP und 13.Kongress für Versorgungsforschung, Düsseldorf
4.-6.Juli 2014: Altonale Infomeile, Hamburg
6. Juli 2014: Sternenlauf, Seester


Eine besondere CD zu unserem 10-jährigen Jubiläum

Liedermacher Rolf Zuckowski ist schon seit vielen Jahren engagiert an unserer Seite. Anlässlich unseres 10. Geburtstages überraschte er uns mit einem besonderen Geschenk, der Idee für die CD „10 Lieder zum 10. Geburtstag“. Gemeinsam mit „unseren“ Kindern und Eltern sowie MitarbeiterInnen der Sternenbrücke entstand schließlich eine Auswahl an besonderen Liedern. Bekannte Lieder wie „Wie schön, dass Du geboren bist“ lassen Erinnerungen an freudige Momente wach werden, andere wie „Sternenkinder“ machen dem Hörer wiederum die Kostbarkeit jeder einzelnen Stunde im Leben bewusst.

Die CD ist zum Preis von 10,00 Euro direkt bei uns in der Sternenbrücke, an unseren Informationsständen sowie unter info@sternenbruecke.de (zzgl. 1,45 Euro Versandkosten) erhältlich. Mit dem Erwerb der Jubiläums-CD unterstützen Sie nicht nur die Arbeit der Sternenbrücke, sondern halten auch eine wundervolle Musikauswahl in den Händen, die ein Gefühl von Zusammengehörigkeit, Geborgenheit und Freude vermittelt.

Bild104Diese Lieder sind auf unserer Jubiläums-CD vereint:
1. Lasst die Kinder singen
2. Wie schön, dass du geboren bist
3. Starke Kinder
4. So wie du bist
5. Wir sind Kinder
6. Das eine Kind ist so, das andere Kind ist so
7. Dein kleines Leben
8. Sternenkind
9. Für Dich
10. Das Lied der Zukunft (Kind sein)


Seite 1/8 ( |<< Anfang   <vorige   nächste>   Ende >>| )

Drucker Übersicht drucken